Grüezi

 

Mein Name ist Torben Weber, ich bin 1971 in der Nähe von Basel geboren und aufgewachsen, und schon fast mein ganzes Leben begleitet mich die Liebe zur Natur und zur Fotografie. Ich bewunderte als Kind meinen Onkel, der in Dänemark lebt und wunderschöne Fotos von seinen Reisen nach Hause brachte. Schon bald war mir klar, auch ich möchte eines Tages eine Kamera besitzen.

Ich erlernte den Beruf des Landwirts und arbeitete auf verschiedenen Bauernhöfen in der Region Nordwestschweiz. Oft hatte ich auf dem Traktor eine Kamera mit dabei und hielt die schönen Momente meiner Arbeit in Bildern fest.

Mein Weg führte mich 1998 in den Zoo Basel, wo ich eine Zweitausbildung als Wildtierpfleger machte und mich während 13 Jahren um das Wohl von Zoo-Wildtieren kümmerte. Dabei wurde mein Hobby, die Fotografie, immer wichtiger für mich. 2010 fragten mich die Verantwortlichen im Zoo, ob ich die Zoofotografie übernehmen möchte, was für mich sehr überraschend kam. Ich trat das Amt des Zoofotografen jedoch sehr gerne an.

 

 

 

 

Die Fotografie im Zoo hat mir schon manch unvergesslichen Moment beschert. Ich durfte die Geburt einer Giraffe miterleben, bei der Operation eines Elefanten dabei sein, oder miterleben, wie die ganz kleinen Löwen meine Kamera beschnupperten.

Meine Arbeit im Zoo umfasst das Erstellen und Bereitstellen von Pressebildern, medizinischen Dokumentationen, Baustellen-Dokumentationen, Dokumentation von Anlässen, die Begleitung von Medienschafenden, das Erstellen von Film- und Tonaufnahmen und die Bearbeitung und Archivierung von historischem und aktuellem Foto- und Filmmaterial.

In meiner Freizeit interessiere ich mich nach wie vor für die Natur, Makro-, Filter- und Panoramafotografie.

Noch immer ist es für mich das Schönste, nach getaner Arbeit ein selbst gedrucktes Bild vor mir zu haben und das gute Gefühl zu erleben, einen besonderen Moment in der Natur mit meiner Kamera festgehalten zu haben.

 

Euer Torben  ...

 

 

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

 

© www.torben.ch